ab 10 Uhr geöffnetSchlossplatz 102977 HoyerswerdaTel.: +(0) 3571 209 37 500
  • Gesellschaft Für Heimatkunde Hoyerswerda - Museumsverein e.V.

Vortrag „Häuser, Gruben, Hügelgräber – eine Siedlungskammer der Bronzezeit bei Nochten“

Am 30.01.2019 findet um 16:00 Uhr im Kaminzimmer im Schloss Hoyerswerda ein Vortrag zum Thema „Häuser, Gruben, Hügelgräber – eine Siedlungskammer der Bronzezeit bei Nochten“ statt.

Die Gesellschaft für Heimatkunde Hoyerswerda e.V., unser Museumsverein konnte einen Mitarbeiter vom Sächsischen Landesamt für Archäologie gewinnen, der über eine kleine Sensation berichten wird. Im Tagebauvorfeld Nochten, ca. 3 km westlich von Weißwasser, haben sich die Befunde einer bronzezeitlichen Siedlungsgemeinschaft der Lausitzer Kultur unter dem Waldboden bis heute erhalten. Die 7 Wandgräbchenhäuser, u. a. mit dem längsten bronzezeitlichen Haus Sachsens und die 7 Hügelgräber mit den 122 Bestattungen erlauben einen einzigartigen Einblick in das Leben und Sterben in der Oberlausitz vor 4000 Jahren.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt beträgt 5,00 €.