ab 10 Uhr geöffnet
Schlossplatz 1
02977 Hoyerswerda Tel.: +(0) 3571 60 35 30

    Sonderausstellung “INS SCHLOSS GEHOLT” – Werke des Hoyerswerdaer Künstlers Ernst Janetzky

    Vom 29. April bis zum 30. August präsentiert die Gesellschaft für Heimatkunde Hoyerswerda – Museumsverein e.V. in Kooperation mit dem Schloss & Stadtmuseum Hoyerswerda Werke des Künstlers Ernst Janetzky.

    Ernst Janetzky wurde am 07. Juni 1879 in Küstrin geboren. Schon als Schüler unternahm er erste Malversuche, seine erste Ausstellung setzte er als Jugendlicher um. Nach seinem Studium zum Betriebsingenieur der Reichsbahn wurde er 1926 von Berlin nach Hoyerswerda versetzt, ab 1941 war er als Reichsbahnamtmann tätig.
    Um seine künstlerischen Fähigkeiten zu vervollkommnen, unternahm er jährlich Studienreisen nach Paris und Italien. In seiner Freizeit war er unter anderem Mitglied der Gesellschaft für Heimatkunde Hoyerswerda. Er starb am 06.02.1958 in Hoyerswerda.

    Für die Ausstellung im Schloss & Stadtmuseum Hoyerswerda stellten zahlreiche Hoyerswerdaer ihre privaten Bilder zur Verfügung. Ergänzt wird die Sonderschau durch Werke aus dem Fundus des Stadtmuseums.