ab 10 Uhr geöffnetSchlossplatz 102977 HoyerswerdaTel.: +(0) 3571 60 35 30
  • Leon-Foucault-Gymnasium Hoyerswerda

Landschaften im Wandel – Junge Kunst in alten Gemäuern

Sonderausstellung des Foucault-Gymnasiums Hoyerswerda
im Schloss & Stadtmuseum Hoyerswerda

Junge Kunst in alten Gemäuern gibt es  erneut vom 28. März 2019 bis 08. Mai 2019 im Schloss & Stadtmuseum zu sehen. Unter dem Motto „LANDSCHAFTEN im WANDEL“ gestaltet der Leistungskurs Kunst des Leon-Foucault-Gymnasiums Hoyerswerda eine außergewöhnliche Sonderausstellung.
Gezeigt werden künstlerische Arbeiten, die in den vergangenen zwei Jahren unter Anleitung der betreuenden Fachlehrerin Ines Lenke entstanden sind, darunter:

– Malerei und Grafiken (entstanden in Klausuren und freie Themen)
– Tiefdrucke, Fotos und Fotobearbeitungen, Collagen
– Plastiken und Objekte
– Bücher und Leporellos
– Verschiedene Kunstwerke als Ergebnis einer Ostseeexkursion (Bücher, Objekte und Körpermalerei)

Die Arbeiten sind das Ergebnis einer intensiven Förderung junger Talente am Leon-Foucault-Gymnasium. Begabte Schülerinnen und Schüler erfahren von der 8. Klasse bis zur 10. Klasse im künstlerischen Profil eine starke Förderung in den verschiedenen Grundtechniken und –theorien.
Die Leistungskurse Kunst in den Klassen 11 und 12 widmen sich ausführlich der Theorie und Praxis in den Bereichen Plastik, Skulptur, Objektkunst; Malerei; Grafik und Druckgrafik; gattungsübergreifende Kunst wie Architektur, Design, Fotografie, Buchgestaltung, Aktionskunst und Körpermalerei. Die Ausstellung ist ein Spiegel jungen, künstlerischen Schaffens und zeigt auf vielfältige Weise Talent, Fantasie und Können junger Lausitzer.