ab 10 Uhr geöffnetSchlossplatz 102977 HoyerswerdaTel.: +(0) 3571 209 37 500

    Eröffnung „Kräuterzauber“- Ausstellung

    „Kräuterzauber“-Ausstellung
    zeigt Schülerarbeiten im Schloss Hoyerswerda – gefördert von „Kultur macht stark“

    Eröffnung am 8. September, 14 Uhr, im Foyer

    Welche essbaren Kräuter wachsen auf Lausitzer Wiesen? Was lässt sich Tolles aus heimischen Wildkräutern zaubern? Welches Kraut ist gegen Mückenstiche, Kratzer und andere Wehwechen gewachsen? Und wie werden Kräuter und essbare Blüten zu kleinen Kunstwerken?

    Rund um diese Fragen hat sich die Projektwoche „Kräuterzauber“ gedreht, die in den Sommerferien gemeinsam vom Jugendclubhaus Ossi und dem Schloss & Stadtmuseum Hoyerswerda veranstaltet wurde.

    13 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 11 Jahren vom Lindenhort in Hoyerswerda haben dabei jede Menge über Kräuter gelernt und einen Einblick in das Museum und seine vielfältigen Aufgaben bekommen. Bei diesem Ferienprogramm standen das gemeinsame Erleben, Lernen und Spielen im Vordergrund. Auf dem Programm stand auch ein gemeinsamer Ausflug in das Kloster St. Marienstern nach Panschwitz-Kuckau. Mit Unterstützung durch zwei Kräuterpädagoginnen konnten die Kinder viele neue Kräuter kennenlernen und ihrer Kreativität bei der Gestaltung ihrer eigenen kleinen Ausstellungsboxen freien Lauf lassen.

    Die Ergebnisse der Projektwoche werden ab dem 8. September offiziell präsentiert. Die kleine „Kräuterzauber“-Ausstellung wird um 14 Uhr eröffnet und ist bis zum 20. September 2019 im Foyer des Schlosses zu sehen.