ab 10 Uhr geöffnetSchlossplatz 102977 HoyerswerdaTel.: +(0) 3571 209 37 500
  • Hoyerswerdaer Kunstverein e.V.

Ahasver – Roman von Stefan Heym – vorgestellt von Uwe Jordan

Stefan Heym wurde als Helmut Flieg 1913 in Chemnitz geboren und starb 2001 in Israel.

Nach dem Schulbesuch in Chemnitz erwarb er sein Abitur in Berlin, begann sein Studium und floh 1933 über die Tschechoslowakei in die USA. Dort studierte er Journalismus, schrieb sein erstes Buch und erwarb die Staatsangehörigkeit der USA. Mit den Truppen kam er nach Deutschland zurück und veröffentlichte sein Buch „Kreuzfahrer von heute“. 1952 kam er nach Deutschland zurück und lebte fortan in Berlin. 1981 erschien sein Roman „Ahasver“.

ln drei Zeit-Ebenen – der biblischer Mythen, dem Mittelalter und der Gegenwart – schildert der Autor die Suche nach der Wahrheit nach all den Irrwegen. Dies wird spannend erzählt und zeigt die jüdischen und biblischen Traditionen, in denen Stefan Heym aufwuchs und zu Hause ist. Die Gegenwart wird ebenso zum Gedankenaustausch führen.