Musikschule Hoyerswerda
Musikschule Hoyerswerda
09.12.2016

Weihnachtlicher Hofzauber im Schloss Hoyerswerda

Weihnachtlicher Hofzauber im Schloss Hoyerswerda

Ein wundervoller kleiner Handwerker- und Schlemmermarkt erwartet Besucher beim Weihnachtlichen Hofzauber im Schloss Hoyerswerda vom 9. bis 11. Dezember 2016 jeweils ab 16 Uhr.

Mit dabei sind die Imkerei von Andrea Henschel, die Blaudruckwerkstatt von Cordula Rappe (Mit-Mach-Angebot), die Tischlerei Christfried Herklotz, die künstlerischen Stuhlgestaltung von Beate Schiemann und Häkel- & Strickwaren von Christina Scholz, die Klöppelfrauen Hoyerswerda, der Kettensägenkünstler Manuel Wondrak sowie die Photo Historica - Fotografie in historischen Gewändern im Teschenschlitten.

Natürlich gibt’s auch leckere Bratwurst, Glühwein, Waffeln, Stockbrot, Kaffee & Kuchen zum Schlemmen, Naschen und Verweilen am lodernden Feuer.

In der Bastelhöhle können sich die Kleinen Samstag und Sonntag jeweils von 16 bis 20 Uhr kreativ austoben. Im Krabatkeller gibt es ein Angebot für Kinder mit Laterna-Magica-Vorführungen, Rätsel und der Suche nach dem verschollenen Pechofen der Frau Holle.
Kulturelle Darbietungen gibt es am Samstag, dem 10.12.2016, im Rahmen des Weihnachtlichen Hofzaubers von 16 Uhr bis 20 Uhr.
Der Verein „Eysenkraut“ e.V. zeigt traditionelles Handwerk der Lederbearbeitung, des Löffelschnitzens, eine Hökerei und das Kerzenziehen. Zusätzlich gibt es Keramikwaren der Keramikwerkstatt von Simone Schanz.
Die Kinder- & Jugendfarm Hoyerswerda, das „Krabatino“ präsentiert ihre Feuershow um 18 Uhr im Schlosshof.

Und unsere Musikschule Hoyerswerda begeistert uns den ganzen Samstagabend mit weihnachtlichen Melodien:
• 16:00 Uhr Eröffnung mit Trompete (Kevin Kränzel)
• 16:30 Uhr Piano im Schloss-Saal (Clara Scholz)
• 17:00 Uhr Junge Musikanten
• 17:30 Uhr Saxophonquartett
• 19:00 Uhr Piano im Saal (Felix Roßdeutscher) evtl. draußen: Duo Paul Bäns (Saxophon) und Philipp Seidel (Gitarre)
• 19:30 Uhr Pop Gesang

Der Eintritt ist frei.

10.12.2016

Weihnachten in Zoo und Schloss Hoyerswerda

Weihnachten in Zoo und Schloss Hoyerswerda

Auch bei uns im Zoo und Schloss Hoyerswerda wird dieses Jahr wieder die Adventszeit gefeiert.

Es erwarten euch eine winterliche Führung durch den Zoo und interessante Geschichten zum Thema Weihnachten im Schloss. Anschließend werden wir gemeinsam kreativ, natürlich passend zu Weihnachten.

Preis: 5 € / Kind (incl. Tageskarte für Zoo und Museum), alle 10 Kinder ist der Eintritt für eine erwachsene Begleitperson inklusive.

Termin: Vom 28.11. bis 22.12. 2016, täglich von 9 bis 16 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Wo: Schloss und Zoo Hoyerswerda

Anmeldung: Frau Liane Richter (Zooverwaltung)
Tel. 03571 - 47 63 700 oder EMail: zoo@zookultur.de

 

 

 

10.12.2016

Neue Sonderausstellung - Faszination Märklin-Eisenbahnen

Neue Sonderausstellung - Faszination Märklin-Eisenbahnen

Faszination Märklin-Eisenbahnen aus der Zeit von 1900 bis 1940

Eine Ausstellung von Hagen Lotzwig aus Finsterwalde

Am Sonntag, den 27.11.2016 um 15 Uhr, wurde die neue Sonderausstellung des Schloss & Stadtmuseums Hoyerswerda feierlich eröffnet.

Seit 35 Jahren sammelt Hagen Lotzwig aus Finsterwalde die berüchtigte „Spur 0“ - insbesondere Blechspielzeug der Firma Märklin aus der Zeit 1896 - 1945. Elektrisch betriebene Lokomotiven, Personen- und Güterwagen und natürlich Zubehör. Er besitzt z. Z. ca. 700 Ausstellungsstücke, wovon er die ganz besonderen Bahnen in dieser Ausstellung präsentiert.

Ausstellungszeitraum: 27.11.2016 - 28.02.2017

 

31.12.2016

Zoo & Schloss Hoyerswerda sind Preisträger beim Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2016"

Zoo & Schloss Hoyerswerda sind Preisträger beim Wettbewerb

GEWONNEN! Mit dem Konzept „IdeenReich – Deutschlands erster Kulturzoo“ gehören Schloss und Zoo Hoyerswerda zu den 100 glücklichen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016. Unter rund 1.000 Bewerbungen wurde das gemeinsame Konzept „IdeenReich“ von einer hochkarätigen Jury ausgewählt. Das Schloss Hoyerswerda, in welchem das Stadtmuseum zu finden ist, und der benachbarte Zoo überzeugten mit der Idee, im Jahr 2011 zwei bislang organisatorisch, räumlich und vor allem inhaltlich getrennte Einrichtungen zu einem „Reich“ verschmelzen zu lassen. Während das Stadtmuseum bis dahin vor allem klassische Museumsbesucher ansprach, soll es künftig auch Eltern und Großeltern mit ihren Kindern für museale Themen und die Stadtgeschichte Hoyerswerdas begeistern. Gegenüber dem Jahr 2011, in dem etwa 1.500 Besucher die Ausstellungen des Stadtmuseums besuchten, konnten 2015 schon 25.000 Besucher im Schloss begrüßt werden. Eine Zahl, die sich in den kommenden Jahren sicherlich noch steigern lässt. Mit dem im Januar 2016 im Schloss eröffneten „ErlebnisReich“, wurde erstmals ein Teil der Dauerausstellung des Museums entsprechend dem Konzept „IdeenReich“ umgestaltet.
„Wir freuen uns riesig über die große Anerkennung und hoffen, daraus einigen Rückenwind für die weitere Verwirklichung des „IdeenReichs“ zu gewinnen“, äußerte sich Geschäftsführer Arthur Kusber zufrieden. Mit dem noch neu zu gestaltenden Abschnitt „LehrReich“ zur jüngeren Stadtgeschichte, dem barocken Teil der Dauerausstellung „RuhmReich“ und seinen einstigen Amtsherrschaften unter preußischer und sächsischer Regierung sowie einer weiteren Modernisierung und Umgestaltung des Zoos („TierReich“) zu einem Geozoo stehen Schloss und Zoo noch große Herausforderungen bevor, denen sie sich gemeinsam stellen werden.